Absicherung

Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung können sie, für den Fall einer Einwilligungsunfähigkeit, ihren Willen bezüglich einer möglichen ärztlichen Behandlung und pflegerischen Versorgung festlegen.

Sie bestimmen, was in welcher Betreuungssituation zu tun und zu lassen ist.

 

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Damit Ihre Patientenverfügung umgesetzt werden kann, ist es wichtig eine Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung erstellt zu haben. Mit ihr geben Sie einer Person Ihres Vertrauens eine Entscheidungsbefugnis, für den Fall, dass Sie Ihre Angelegenheiten nicht mehr selbstständig regeln können. Die Vorsorgevollmacht muss schriftlich verfasst sein. Sie umfasst die Gesundheitsfürsorge, Fürsorge für den Fall der Pflegebedürftigkeit, die Aufenthaltsbestimmung und die Vermögensvorsorge.

Mit dem Benennen Ihrer Vertrauensperson in der Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung haben Sie die Sicherheit, dass Sie von einer Person vertreten werden, die Ihre Vorstellungen und Wünsche kennt. Sie verhindern, dass ihnen ein völlig fremder Mensch als Betreuer zur Seite gestellt wird.

 

Formulare

Wir nutzen die Vorlagen des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz erhältlich im Buchhandel zum Preis von 5,90€ oder zum kostenlosen Download

Bitte Informieren Sie sich sorgfältig. Es geht um schwerwiegende Entscheidungen, die nur nach intensivem, reiflichem Überlegen sowie Gesprächen mit den bevollmächtigten Vertrauenspersonen getroffen werden sollte.

 

Beratung

Für Informationsgespräche vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserer Koordinatorin Tel. 09441/685950 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Gespräche sind kostenlos und finden in unserer Geschäftsstelle oder bei Ihnen zu Hause statt.

 

Hinterlegungsmöglichkeiten

Goldberg-Klinik Kelheim GmbH:
In der Goldberg- Klinik Kelheim GmbH ist es möglich die Patientenverfügung und die Vorsorgevollmacht bzw. die Betreuungsverfügung, kostenlos zu hinterlegen. Der Vorteil bei dieser Form der Hinterlegung ist, dass die Dokumente, von Ärzten und anderen Krankenhäusern, rund um die Uhr abgerufen werden können. Die Formulare müssen persönlich im Anästhesie Büro abgegeben werden. Um vorherige Terminabsprache wird gebeten. Tel. 09441/702 6800

Der Aussteller erhält eine Karte in Scheckkartenformat, mit dem Hinweis auf die Hinterlegung.

Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer
Sie können zusätzlich beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer (www.vorsorgeregister.de) vormerken zu lassen , dass Sie eine Vorsorgevollmacht oder eine Betreuungsverfügung und eine Patientenverfügung erteilt haben.

 

Unsere Hilfen im Überblick

Unsere Hilfen

Der Hospizverein im Landkreis Kelheim e.V. bietet schwerkranken und sterbenden Menschen sowie ihren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten Begleitung und Unterstützung in der letzten Lebensphase und in der Zeit der Trauer an. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer, Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, sind sorgfältig ausgewählt und mit einer besonderen Hospizbegleiter-Ausbildung vorbereitet. Sie bringen Zeit mit für die menschliche Zuwendung und Begegnung. Somit wollen wir zeigen, dass Menschen in ihrer letzten Lebensphase und ihre An- und Zugehörigen zu uns, zu unserer Gesellschaft gehören.
Unsere Hilfe ist kostenlos und alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Wir unterstützen Menschen jeder Religion, Weltanschauung und Nationalität.

Unterstützung in Zeiten der COVID-19 Pandemie

Unterstützung in Zeiten der COVID-19 Pandemie

Gerade jetzt stellt sich die Frage: Wie kann Begleitung und Zuwendung in Zeiten der COVID-19 Pandemie mit all ihren Einschränkungen gelingen?

Erfahren Sie mehr

Begleitung in der letzten Lebensphase

Begleitung in der letzten Lebensphase

Wir begleiten schwerkranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase.
Wir begleiten An- und Zugehörige von schwerkranken und sterbenden Menschen.

Erfahren Sie mehr

Begleitung für trauernde Menschen

Begleitung für trauernde Menschen

Wir begleiten trauernde Menschen ein Stück auf ihrem Weg.
Den Weg der Trauer zu gehen bedeutet nicht ein festes Ziel zu haben, sondern offen zu sein für das Erleben und Empfinden.

Erfahren Sie mehr

Absicherung

Beratungsangebot zur Absicherung

Jeder Mensch kann durch einen Unfall, durch Alter oder Krankheit in die Situation kommen, nicht mehr über sich selbst bestimmen zu können. Für einen solchen Fall können sie durch die Erstellung einer Patienten-/Betreuungsverfügung oder Vorsorgevollmacht vorsorgen.

Erfahren Sie mehr

Back To Top
Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.